logo

×

Auftrittsgruppe Nugum al Sharque

Wir präsentieren den orientalischen Tanz in seiner ganzen Vielfalt für den TV Nöttingen, auch über den Verein hinaus, z.B. bei den Ritterspielen in Königsbach-Stein, dem Orient-Festival in Stuttgart, und auch bei vereinseigenen Veranstaltungen.

An wen richtet sich die Gruppe?
An alle, die schon Erfahrung mit dem orientalischen Tanz und Spass daran haben, aufzutreten

Wann & Wo?
Montags 20:45 - 21:45 Uhr im Indoorcycling-Raum

Verantwortlich:
Gabriela Samra Fuchs

Freundschaftstanzen am 09.10. ein großer Erfolg!

Veranstaltet wurde die Benefiz-Veranstaltung von Gabriela Samra aus Keltern und dem TV-Nöttingen. Gabriela Samra ist die Leiterin der Kurse für orientalischen Tanz beim TV-Nöttingen. Eine kurze Umfrage genügte, um Künstlerinnen für ein 4-stündiges Programm zu mobilisieren. Ebenso gab es Stände vom Bundesverband für orientalischen Tanz, Halima-Magazin der Fachzeitschrift für orientalischen Tanz, ... 

MAC-Schmuck, Ariel J. Blackwood und Allerley & Wahrsagerei, sowie einen Stand für Second Hand Bekleidung für orientalischen Tanz. Der gesamte Erlös der Veranstaltung ging an die Trampolingruppe des TV-Nöttingen für die Anschaffung eines neuen Trampolins. Die befreundete Tänzerin und Tanzstudio Inhaberin Mayyadah aus Pforzheim unterstützte Gabriela Samra bei der Moderation.

Für all diejenigen, die diese spannende Veranstaltung verpasst haben, möchte ich einen Rückblick auf das facettenreiche Programm geben:

Den 1. Block eröffnete Gabriela Samra‘s Tanzgruppe Nugum al Sharque mit einem Doppelschleier und anschließendem Darbuka Solo. Vom befreundeten Tanzstudio Mayyadah aus Pforzheim tanzte die Gruppe Marouge „Das Erwachen der Nachtfalter“ anmutig und zauberhaft. Seyahat Travel of the Dance präsentierte uns ihre Reise in den Orient. Spritzig und temperamentvoll mit einem Fächerschleier die Gruppe Nour el Amar unter der Leitung von Yasirah aus Stuttgart. Susanniya aus dem Raum Heidelberg und dem Tanzstudio Tanzträume Bammental, mit einem tollen klassischem Saidi (Stocktanz). Die Gruppe Mashou zeigte ihr Können mit Isis-Wings zu mystischer orientalischer Musik. Anja Peters präsentierte eines ihrer Lieblingsstücke, ein Trommelsolo mit Überraschungseffekt. Das Stuttgarter Ensemble Naadirah Bellydancers unter der Leitung von Beisa zeigte einen klassischen Stocktanz mit tollen Sprüngen und Raumfiguren. Mit viel Koketterie, Verspieltheit und einem Hauch Frivolität die Gruppe RED Peppers in einer Tanz-Richtung – dem Burlesque Style Dance. Dance Magie die Schülerinnen von Jadranka aus Neuenstadt tanzten für uns anmutig einen Schleiertanz mit anschließendem Trommelsolo. Die Gruppe unter der Leitung von Margaritha aus Pforzheim zeigte einen klassischen orientalischen Tanz in dem von Anfänger bis Fortgeschrittene dabei waren.

Den2. Block eröffnete die Tänzerin Shaheena mit einem elegant getanzten klassischen Raks Sharki, danach die Gruppe Hüftgold unter der Leitung von Mara aus Pforzheim, mit einer Tribal Improvisation ein energiegeladenes Erlebnis. Mit einer Van-Feil Choreografie beeindruckte Sahra Habiba das Publikum. Die Gruppe El Naseem unter der Leitung von Jelena aus Pforzheim versprühten guten Laune mit einem feurigen Zigeunertanz. Bseisa aus Stuttgart entführte uns in die 50er Jahre als PinUP Girl übte sie sich fleißig im Strandball spielen, eine Augenweide. Hadirah eine Tänzerin mit viel Herz aus Karlsruhe verzauberte das Publikum zu HabibiBI, eine im libanesischen Stil getanzte Choreografie aus dem Hause Mayyadah. Aus Hüfingen im Schwarzwald kam Mahtab mit einem beeindruckenden mystischen Säbel Tanz. Danach das Duo Ahleem bestehend aus Nalanie und Jalina, sie zeigten sie uns einen Leuchtertanz zu Ghawazee Musik. Yasirah aus dem Tanzstudio von Artemis aus Stuttgart hatte mit ihrem fantastisch präsentiertem Raks Sharki einen tosenden Beifall erhalten. Vom Tanzstudio Lilo Fried aus Karlsruhe die Gruppe El Amar, unter der Leitung von Mara Pesarra, sie tanzten perfekt eine tolle Schleierfächer Choreografie. Danach gings mit der Folkloregruppe vom Tanzstudio Tanzträume Bammental weiter, mit einer kokett getanzten Melaya. Zum Abschluß Mayyadah mit ihrem hinreißendem Solo, der Beifall war dementsprechend eine Klasse für sich.

Den 3. Block eröffnete die Gruppe El Saherat, die Showtanzgruppe aus dem Tanzstudio Mayyadah, die 2012 den Halima Award erhielten, mit ihrer tollen Interpretation zur Musik Aladdin. Artemis eine liebe Freundin, Dozentin und Veranstalterin den Orient Festivals in Stuttgart in einer sehr gefühlvollen Ausführung des klassischen Raks Sharki, was das Publikum mit einem tosenden Beifall honorierte. Die Projektgruppe von Mayyadah zeigte wie perfekt der Tanz mit den Zimbeln sein kann. Maisha die Nachwuchs Bauchtanzgruppe des Turnvereins Ottenhausen freuten sich über die Möglichkeit ihr erlerntes zu zeigen. Mara zeigte sich auch von ihrer orientalischen Seite feurig, energisch und humorvoll mit einem Trommelsolo von Mayyadah. Über Ayanah von der Schwäbischen Alb freute ich mich besonders – sie war schon beim allerersten Freundschaftstanzen dabei - und tanzte gekonnt und sinnlich zum Klassiker Asena. Nadi el Negum die Gruppe um Anja Peters mit einem frechen Pop Baladi, in dem die Ideen und Lieblingsbewegungen der Gruppe umgesetzt wurden. Danach Samira, ebenfalls aus dem Tanzstudio Mayyadah, mit ihrer Interpretation zu Hijo de la Luna – das war Gänsehaut pur. Zwei Tänzerinnen die sich erst seit kurzer Zeit zusammen gefunden haben, Zahira aus der Schweiz und Azeehza aus Pforzheim, ergänzten sich wunderbar in ihrem klassisch getanzten Duett. Ariel J. Blackwood präsentierte uns eine Fusion mit Schleier und Dolch.

Den 4. und letzten Block eröffnete - El Sahrat mit Arielle eine wundervolle Choreografie, ausdruckstark getanzt, aus dem Hause Mayyadah, die mit sehr viel Applaus belohnt wurde. Die neue Musical-Gruppe vom TV-Nöttingen unter der Leitung von Ulrike und Dieter erfreuten uns mit ihren Bollywood-Tänzen. Die Gruppe Dancing Diamonds unter der Leitung von Schirin Yasar aus Straubenhardt mit einem kokett dargebotenem Gypsy Fantasie Tanz. Danach Dahab Sahar die Inhaberin des Tanzstudios Tanzträume aus Bammental, mit einem sehr gefühlvoll vorgeführten Tanz im Club Cairo Style. Busa4fun – Überraschung pur - Latin-Style gemixt mit orientalischem Tanz – was Besonderes. Einen charismatischen Tanz mit dem Federfächer von Azeehza, der ein Augenschmaus war. Den Nachmittag beendete die Gruppe El Nassem mit „Dance with me“ – sprichwörtlich.

Alles in Allem ein gelungener Nachmittag, mit 105 Tänzerinnen und 4 Tänzern.
Wir freuen uns schon heute auf die Wiederholung in 2017 zum 20 jährigen Jubiläum von Gabriela Samra beim TV-Nöttingen - vielleicht sind ja dann auch Sie dabei?

Allen die mit dazu beigetragen haben, diesen wunderschönen und harmonischen Nachmittag zu gestalten und wir der Trampolingruppe dadurch 650,- Euro spenden konnten - meinen allerherzlichsten Dank. Ihr wart alle Klasse!

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.