logo

×

Gerätturnen Oberliga/WKG

Leistungsgruppe!

An wen richtet sich die Gruppe?
Jungen und Männer ab 12 Jahren, die auf Liganiveau turnen können

Wann & Wo?
Montags und Donnerstags TVN Halle, Dienstags und Freitags, Jahnhalle Wilferdingen

Verantwortlich:
Siggi Guigas (TVN), Dirk Walterspacher (TBW)

Turngau Pforzheim-Enz - WKG 08.04.2017

2017 WKG_Ligafinale_Team(Grötzingen/Remchingen) Mit dem „letzten Aufgebot“ ohne die verletzen Leistungsträger Dirk Walterspacher, Heiko Waeldin und den aufgrund Familienfeierlichkeiten verhinderten Gregor Graf hat sich WKG Wilferdingen/Nöttingen (WKG) beim Ligafinale in der Oberliga Baden Kunstturnen am vergangenen Samstag trotzdem den Klassenerhalt sichern können.

Zusammen mit dem direkten Konkurrenten um den Abstieg PTSV Jahn Freiburg hatten die Remchinger in einer Riege zu turnen. Die Konstellation war klar:Freiburg darf maximal einen Platz besser turnen als die WKG, sonst muss die WKG den bitteren Gang in die Verbandsliga antreten.

„Wir haben in den fünf Vorrundenwettkämpfen das Beste aus unseren Möglichkeiten gemacht, versucht das auch im Ligafinale und dann sehen wir weiter“ motivierte der verletzte Trainer Walterspacher seine Jungs. Dass die Entscheidung äußerst knapp und dramatisch erst bei der letzten Kür am Reck entschieden werden sollte, konnte er zu dem Zeitpunkt noch nicht ahnen.

Am ersten Gerät Boden turnten beide Riegen auf gleichem Niveau, der 12-Jährige Lasse Schneider startete mit der Tageshöchstwertung von 11,95 Punkten für die WKG in das Ligafinale. Die Freiburger konnten sich am Pauschenpferd mit fünf Punkten absetzen, trotzdem war der Trainer vor allen mit den Leistungen der jungen Turner Lasse Schneider und Marvin Hammer sehr zufrieden, die ihre Übungen ohne „Absteiger“ gemeistert haben. An den Ringen und am Sprung konterte die WKG ihrerseits mit und verkürzte den Rückstand auf nur einen halben Punkt. Als sich der PTSV am Barren wieder mit fast vier Punkten absetzen konnte griff plötzlich der TV Iffezheim nach Patzern am Seitpferd in den Abstiegskampf ein, so dass die Entscheidung über den Klassenerhalt am letzten Gerät Reck fallen sollte, an dem sich die WKG keinen Patzer mehr leisten durfte. Jonas Becker, Yannick Bodemer und Jörg Planner spulten ihre Kür nervenstark ab, dann schlug die Stunde des 58-Jährigen Harry Seiter, den der Coach als Joker gesetzt hat. Der liebevoll als „Turn-Dino“ bezeichnete älteste Ligaturner in Deutschland konnte seine Kür unter Anfeuerung der gesamten Halle in Gänsehaut-Atmosphäre ebenfalls bravourös meistern. Trotzdem hatte Freiburg mit 259,45 Punkten die Remchinger mit 256,55 Punkten bezwungen. Erst nach Minuten des Bangens stand das Ergebnis fest. Der TV Iffezheim hatte in der Endwertung 255,70 Punkte erreicht. Der minimale Abstand von 0,85 Zählern bedeutete für die WKG den fünften Platz sowohl im Ligafinale als auch in der Abschlusstabelle und somit den Klassenerhalt. „Nach diesem nervenaufreibenden Wettkampf gilt es erst einmal mit unseren zahlreichen Fans zu feiern“ so der Nöttinger Trainer Siggi Guigas sehr emotional.

Mit 66,30 Punkten platzierte sich Jörg Planner als einziger Sechskämpfer der WKG auf dem fünften Platz in der Einzelwertung. Zweitbester Turner der WKG war Heinz-Werner Haas, der mit 44,30 Punkten an vier Geräten wertvolle Zähler zum Endresultat beisteuern konnte. Ihre Fachkompetenz als Kampfrichter brachten beim Ligafinale Alexander Walch (Ringe) und Manfred Staiger (Barren) ein.

Während der Saison turnten für die WKG auch Dirk Walterspacher, Gregor Graf und Heiko Waeldin. Nun gilt es erst einmal die Verletzungen auszukurieren bevor dann auch schon die Vorbereitungen auf die dritte Saison Oberliga auch wieder beginnen werden.

Ergebnisse Ligafinale Oberliga Baden Kunstturnen

Punkte

1.      SG Kirchheim I                                          280,35

2.      TV Neckarau                                              277,05

3.      TG Hegau-Bodensee                                   270,80

4.      PTSV Jahn Freiburg                                     259,45

5.      WKG Wilferdingen/Nöttingen                        256,55

6.      TV Iffezheim I                                             255,70

Tabelle:                                                  Geräte                 Punkte

1.                SG Kirchheim I                       74                       15

2.                TG Hegau-Bodensee                57                       11

3.                TV Neckarau                           64                       10

4.                TV Iffezheim I                         36                       4

5.                WKG Wilferdingen/Nöttingen    19                        3

6.                PTSV Jahn Freiburg                  20                        2

Bild: v. l. n. r. Heiko Waeldin, Siggi Guigas, Heinz-Werner Haas, Marco Ruf, Marin Hammer, Yannick Bodemer, Jörg Planner, Lasse Schneider, Moddy Kriebel (Physio-Therapeutin), Dirk Walterspacher, Jonas Becker

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.