logo

Menu

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) und Hubert Bittighofer

 

TVN rockt den S-Cup

TVN Lauftreff Ultras TVN rockt den S CupMit einer einzigartigen Teamleistung warteten unsere TVN-ULTRAS beim diesjährigen S-Cup, einer Laufserie mit 7 Wettkämpfen in der Region, auf. Die Männerteams mit Hammer, Tjoa, Hemminger (TVN 1) sowie Siebler, S., Jouvenal, Vogel (TVN 2) sicherten sich die Plätze 1 und 2 in der Gesamtwertung. Abgerundet wurde die Bilanz durch...

Platz 4 von Team 3 (Frei, Ulshöfer, Rapp) sowie Rang 8 mit Dr. Brecht, Utz und Bittighofer. Das gab es noch nie beim S-Cup, dass ein Verein 4 von 9 Männerteams stellen konnte. Unser Damenteam (Maag, Scrofan, Ulshöfer) stellte erstmals eine Manschaft, musste dabei mit dem undankbaren 4. Rang vorlieb nehmen. Auch in der Einzelwertung gab es für die TVN-Crew klasse Ergebnisse. Den ersten Rang in ihrer AK sicherten sich Henrik Hammer (M35) sowie Simon Siebler (M), jeweils Silber gab es für Marcel Jouvenal (U23), Uwe Hemminger (M45) und Thorsten Tjoa (M55). Mit Platz 3 wurden Claudia Maag (W45) und Sylvia Ulshöfer (W55) dekoriert. Undankbare vierte Plätze gab es auch hier. Sie entfielen auf Nikolaus Vogel (M55), Alfred Ulshöfer (M60), Hubert Bittighofer (M65) und Maria Scrofan (W50). Mit Lars Rolf Rapp (M40) und Dr. Manfred Brecht (M60) jeweils auf Rang 6, Marco Frei (M45 auf Rang 7) sowie Thorsten Utz (9. der M40) blieben auch die übrigen Starter in den Top-Ten. Beim abschließenden S-Cup-Lauf in Serres zeigten unsere Athleten einmal mehr ihre Klasse. Henrik Hammer in 37,11 Min. sowie Thorsten Tjoa (40,54 Min.) belegten jeweils Rang 1 ihrer AK. Den Silberrang erreichte Sylvia Ulshöfer in respektablen 52,46 Min. Die neue Strecke mit ordentlich Höhenmetern schien auch die anderen TVN-Starter zu beflügeln. Die Ergebnisse in den AKs: Uwe Hemminger 42,45 Min und Rang 4, Marcel Jouvenal 43,45 Min. sowie Maria Scrofan 55,23 Min. jeweils Rang 5, Lars Rolf Rapp 46,34 Min. Rang 6, Manfred Brecht 48,03 Min. Rang 7, Alfred Ulshöfer 48,38 Min. Rang 8, Marco Frei 46,22 Min. Rang 9, Simon Siebler nach langer Verletzungspause und vorsichtigem Comeback in 48,46 Min. Rang 10 sowie der trotz großem Handicap gestartete Nikolaus Vogel in 59,00 Min. und Rang 11 rundeten einen gelungenen „Tag der Deutschen Einheit“ für unsere ULTRAS ab.

Vier Tage zuvor waren 5 unserer ULTRAS bereits beim anspruchvollen Zementwerklauf in Wössingen über 10 km unterwegs gewesen. Hier belegten Thorsten – wie gewohnt – und Sylvia in ihren AK jeweils Rang 1. Thorsten in 41,25 Min, Sylvia benötigte 55,54 Min. Platz 2 ging an Alfred (50,25 Min.), Marco wurde in 47,02 Min. auf Platz 3 der M45 geführt. Eine Verletzung zwang Nikolaus zu einem reduzierten Tempo, so dass seine 58,34 Min. und Rang 5 nachvollziehbar waren.

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.