logo

×

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Hubert Bittighofer

 

Lauftreff Ultras - Erfolgreiches Laubrascheln im Karlsbader Forst

TVN Lauftreff Ultras Erfolgreiches Laubrascheln im Karlsbader ForstMehr als 630 TeilnehmerINNEN waren heuer auf den hügeligen Strecken des Karlsbader Volkslaufs unterwegs. Nach Aufhebung der Corona-Beschränkungen ist das individuelle Laufen wieder gefragt, wenn auch noch nicht wie in den Vor-Coronajahren. Rund 260 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bereits in den beiden Wochen vor dem Lauf „virtuell“ auf den Strecken unterwegs gewesen.

Pünktlich zum Hauptlauf vergangenen Sonntag über 10 km kam die Sonne heraus. Leider hielt der Veranstalter SV Langensteinbach an der unüblichen Einteilung mit 10 Jahrgängen pro Altersklasse fest. Von den TVN-Ultras waren 8 Athleten am Start. Allen voran Angela Berlin, die in der W30 (30 – 39jährige) in starken 45,19 Min. knapp hinter der AK-Siegerin den 2. Rang von 10 belegte. In der Gesamtwertung aller Damen erreichte sie den Bronzerang. Maria Scrofan legte einmal mehr los wie die Feuerwehr und lief in der W50 als 8. von 21 in 51,20 Min. über die Ziellinie. Einen Bronzerang gab es für Sylvia Ulshöfer in der W60. In 57,48 Min. blieb auch sie deutlich unter der Stundenmarke. Einen weiteren Silberrang ergatterte Hubert Bittighofer in der M70 in 52,48 Min., der auch bei diesem Event die Strecke von Nöttingen aus zum Einlaufen nutzte. Dr. Manfred Brecht (M60) hatte sich bei seinem Heimspiel eine Zeit unter 50 Minuten vorgenommen und dies in 49,43 Min. auch realisiert. Dies reichte zu Rang 5 von 17. Zwei Plätze dahinter lief Alfred Ulshöfer (M60) in 51,58 Min. im SVL-Stadion über den Zielstrich. Gunter König (M50) ließ dem etwas älteren Manfred auf der Zielgerade den Vortritt und kam als 14. von 31 seiner AK eine Sekunde nach seinem Laufkollegen ins Ziel. Eine Doppelstarterin hat der TVN auch zu vermelden. Sybille Hildner-Lippolt meisterte zunächst den 5km Lauf in 27,55 Min., um 2 Stunden später noch als Walkerin die 10 km zu erkunden. Letzteres als Siegerin in 1.32,13 Std.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.