logo

×

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Hubert Bittighofer

 

TVN-ULTRAS mit 2 Kreismeistertiteln und 4 Zweiten

2014 25 1Gaiseschenner Kieselbronn2014 25 2Gaiseschenner Kieselbronn5 der 6 TVN-ULTRAS konnten sich heuer beim Kieselbronner Gaiseschennerlauf, dem 5. Lauf der diesjährigen S-Cup-Serie, in den Top-10 platzieren. Damit sorgten unsere Starter für ein hervorragendes Mannschaftsergebnis.

Der Gaiseschennerlauf ist der einzige Halbmarathon der Serie, was nicht weiter schlimm wäre, würde er nicht über die gesamten 21,1 km ein ständiges Auf und Ab bescheren. 360 Höhenmeter haben die Athleten dabei zu bewältigen.

Für unsere ULTRAS gab es die Plätze 3, 4, 5, 6, 8 und 11. Den einzigen Podestplatz schaffte Sylvia Ulshöfer, der nach 3monatiger Verletzungspause ein überzeugendes Comeback gelang. Mit einer Zeit von 2.05,53 Stunden unterbot sie ihr letztjähriges Ergebnis um sage und schreibe 8 Minuten. Eine Superzeit lief Henrik Hammer in der M 30 in 1.32,00 Std. Hierfür wurde er mit Rang 4 von 8 Teilnehmern belohnt. Thomas Usländer stieg in Kieselbronn in den diesjährigen Cup-Wettbewerb ein und zeigte als 8. von 18 der M 50 in 1.43,23 Std. seine Klasse. Zeitgleich in 1.45,17 Std. kamen Andreas Siebler (11. von 21 der M 45) und Alfred Ulshöfer (6. von 19 der M 55) ins Ziel. Andi begann sehr stark, musste später Tempo herausnehmen, so dass Alfred auflaufen und in Andreas ein wertvolles „Zugpferd“ finden konnte. Hubert Bittighofer landete in der M 60 auf Platz 5 von 8 und benötigte hierfür 1.51,26 Std. Eine einwöchige Fahrradtour in den Alpen steckte ihm noch sichtlich in den Knochen. In der S-Cup-Gesamtwertung liegen nach 5 Läufen Andreas und Hubert auf Platz 1, Alfred uns Sylvia auf Platz 2 und Henrik auf Platz 3, so dass nach 7 Läufen mit dem einen oder anderen Podestplatz zu rechnen ist. Der Kieselbronner Halbmarathon zählte gleichzeitig als Kreismeisterschaft. Und hier räumten unsere Läuferinnen und Läufer so richtig ab. Platz 1 belegten Sylvia und Hubert, das verbleibende Quartett wurde jeweils auf Rang 2 geführt. Bereits am Pfingstmontag lief Alfred bei Temperaturen jenseits der 30 Grad den Rülzheimer Halbmarathon. Mit seiner Zeit von 1.47,17 Std. musste er unter 18 Teilnehmern seiner AK mit dem undankbaren 4. Platz vorlieb nehmen, war aber angesichts der Rahmenbedingungen mit seiner Leistung sichtlich zufrieden.

Freddy Frisch

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.