logo

×

Trampolinturnen

Leistungsgruppe, kein Freizeitsport!

An wen richtet sich die Gruppe?
Jungs und Mädchen ab 6 Jahren, die wettkampforientiert springen wollen.

Wann & Wo?
Dienstags 16:00-18:30h große Halle (18:30-19:00h Aerobicraum) / Donnerstags 18:00-21:00h kleine Halle / Freitags 13:30-15:30 (15:30-16:30h kleine Halle oder Gymnastikraum)

Verantwortlich:
Barbara Shaghaghi 
01727527993 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Deutschland Cup Trampolinturnen - 1 Silber den TV Nöttingen

Vom 08.-09.11.2014 fand in Münster der erste Deutschland Cup Trampolinturnen statt. Am Sonntag den 09.11.2014 wurden die Wettkämpfe in der Altersklasse 9-11 Jahre, 12-13 Jahre und 14-15 Jahre ausgetragen.
Die Trampolinabteilung des TV Nöttingen machte sich am Sa. gegen 14 Uhr mit einem Neunsitzer auf den Weg nach Münster. Mit dabei war als teilnehmende Springerinnen in der Altersklasse Jugend D – 9-11 Jahre Leonie Henning und Denise Hugl. In der Jugend C 12/13 Jahre gingen an den Start Tamara Heck, Lisa Henning, Sarah Müller und Luisa Shaghaghi. Betreut wurden die Springerinnen von der Trainerin Barbara Shaghaghi und Assistentin Lisa Hugl.

2014 46 Deutschlandcup12014 46 Deutschlandcup22014 46 Deutschlandcup32014 46 Deutschlandcup42014 46 Deutschlandcup6

Nach fast 4 Stunden Fahrt sind wir gegen 18.00 Uhr in der Halle in Münster angekommen und haben uns mit den Springerinnen des TV Ichenheim getroffen. Nach Bezug des Jugendgästehauses Aasen in Münster ging es zum gemeinsamen Abendessen. Um ausgeruht für den Wettkampf zu sein war ab 23.00 Uhr Bettruhe. Am nächsten Morgen klingelte der Wecker bereits um 7.00 Uhr. Nach dem Frühstück ging es dann direkt zur Wettkampfhalle, denn ab 8.30 Uhr begann das Aufwärmen und Einspringen. Schon auf der Fahrt zur Halle konnte man die Nervosität und Angespanntheit bei den Mädels spüren, die zum ersten Male an einem Wettkampf auf Bundesebene teilnahmen.
Pünktlich um 10.30 Uhr begann der Wettkampf der Jugend D mit dem Einmarsch der Springerinnen. Leonie Henning musste als aller erste Springerin des Wettkampfes auf das Trampolin. Sie turnte alle 10 Teile ihrer Pflichtübung sauber durch und erhielt eine gute Wertung. Auch die Kür sprang sie sauber durch. Denise Hugl startete in dieser Altersklasse erst im vierten Durchgang. Auch sie konnte ihre beiden Übungen ohne Patzer oder Abbruch durchspringen. Am Ende konnten sich beide bei über 40 Teilnehmerinnen einen Platz im Mittelfeld platzieren. Eine super Leistung.
Im 1. Durchgang der C-Jugendlichen sprangen Tamara Heck und Sarah Müller. Sowohl die Pflicht als auch die Kür meisterten sie bravourös und erhielten gute Punkte. Tamara lag hier nach dem ersten Durchgang auf Platz 5 und alle fieberten mit, ob es für einen Platz im Finale reichen würde, denn es folgten noch zwei Durchgänge. Lisa Henning und Luisa Shaghaghi gingen im 2. Durchgang an den Start. Sowohl bei der Pflicht als auch bei der Kür konnten beide überzeugen und erhielten super Wertungen. Danach lag Luisa auf Platz 2 und Lisa auf Platz 7 im Vorkampf. Luisa in Lisa mussten nun den 3. Durchgang abwarten, ob sie sich ihren Finalplatz sichern können. Nach dem 3.Durchgang waren alle 36 Teilnehmerinnen am Start und es standen die Finalisten fest. Lisa kam auf Platz 9 und hatte das Finale damit um einen Platz verfehlt. Tamara erreichte einen hervorragenden 13. Platz und Sarah Müller kam auf Platz 23. Luisa lag nach dem Vorkampf auf Platz 4. Da das Finale ab Null gesprungen wird, stand alles offen.
Während der Einturnzeit für das Finale packte Luisa der Ehrgeiz und sie wollte unbedingt den Sprung auf einen Medaillenplatz erreichen. So wurde beim Einspringen die Übung noch erschwert um einen höheren Ausgangswert zu erreichen. Sie musste als 5. Springerin im Finale an den Start. Während der Finalübung stand ihre Mutter und Trainerin Barbara Shaghaghi mit Herzklopfen zur Sicherheit am Gerät. Nach 10 gezeigten Sprüngen, die alle super geklappt hatten ging man erleichtert vom Gerät und wartete gespannt auf die Wertung. Im Finale erturnte sie mehr Punkte als im Vorkampf und damit war der 4. Platz auf jeden Fall sicher. Nun folgten noch 3 Springerinnen. Am Ende konnte sie die zweit- und Drittplatzierte aus dem Vorkampf übertrumpfen und erreichte die Zweit beste Wertung und damit Platz 2 und die Silbermedaille.
Nach der Siegerehrung gegen 16.30 Uhr begann die Heimreise nach Remchingen. Auf halber Strecke gab es noch ein gemeinsames Abendessen und gegen 22.00 Uhr waren alle wieder wohl behalten zu Hause angekommen. Insgesamt ein erfolgreicher und erlebnisreicher Wochenend-Ausflug für die Trampoliner des TV Nöttingen mit super Leistungen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.