logo

Menu

Maifest

Eine liebgewonnene Tradition ist unser 1. Mai-Fest im Ranntal. Trotz der Probleme der letzten Jahre mit Jugendlichen + Alkohol möchten wir dieses Brauchtum pflegen und setzen unsere Hoffnung in die Vernunft. Viele Helfer haben diesen Termin schon nicht mehr im Kalender stehen, da ein 1. Mai ohne Schicht im Stand nicht denkbar ist. Das ist auch gut so, denn um dieses Fest gut über die Bühne zu bekommen, brauchen wir vom Nachmittag des 30.04. bis zum Nachmittag des 02.05. jährlich 150 Helfer. Bist Du auch dabei?

90 jähriges Jubiläum am 1. Mai im Ranntal

3 Maifest1931-7d28928d68Wir laden Sie herzlich ein, uns bei unserem 90. Maifest an der Großen Eiche zu besuchen. Unsere Helfer werden wieder alles geben, um Sie mit vielen Leckereien zu verköstigen. Den offiziellen Fassanstich können Sie um 11:30 Uhr miterleben. Lassen Sie uns gemeinsam zu Musik und netter Gesellschaft in Erinnerungen schwelgen.

Weiterlesen

PZ-Artikel vom 02.05.2016 Schreckt teilweises Alkohol-Verbot ab?

Weniger Besucher im Ranntal

Nanu: Wie leergefegt waren die satten grünen Wiesen am Maimorgen im Ranntal. Rund um die große Eiche, wo in manchen Jahren schon zu früher Stunde der Bär steppte, waren gegen elf Uhr fast mehr Helfer, Sicherheits- und Einsatzkräfte anwesend als Besucher. Die Würste auf dem Grill des Turnvereins Nöttingen (TVN) brutzelten, der Zapfhahn war griffbereit, doch statt diesem plätscherte nur der Rannbach. Der große Ansturm fehlte, zumindest am Vormittag. Ob die erwartete Feiermasse nach der Walpurgisnacht nicht so richtig aus den Federn kam?

Weiterlesen

1. Mai-Fest im Ranntal

Wir laden Sie herzlich ein, uns bei unserem 89. Fest an der Großen Eiche zu besuchen. Unsere Helfer werden wieder alles geben, um Sie mit vielen Leckereien zu verköstigen. Wie jedes Jahr wird uns der Ambulante Pflegedienst Hand-in-Hand mit einem Fahrdienst für Senioren unterstützen. Abfahrt an der TVN Halle ab 11 Uhr zur jeder vollen Stunde.

Entspannte Feierlaune mit Freunde Ja – halbe Schnapsleichen Nein

Remchingen/Keltern (zac). Den 1. Mai im Ranntal bei guter Laune, mit Freunden und ab 16 durchaus mit dem einen oder anderen Bier ausgelassen feiern Ja – harter Alkohol, halbe Schnapsleichen rund um die große Eiche und eine Störung der öffentlichen Sicherheit am Treffpunkt tausender Menschen zwischen Remchingen und Keltern und darüber hinaus Nein: So lässt sich die Botschaft zusammenfassen, die Günther Haas, Leiter des Polizeireviers Neuenbürg und Einsatzleiter beim Ranntalfest, direkt an die Klassen- und Schülersprecher ab Klasse 7 der drei weiterführenden Remchinger Schulen richtete.

2015 18 01-Vorbereitung Maifest 12015 18 02-Vorbereitung Maifest 12015 18 03-Vorbereitung Maifest 12015 18 04-Vorbereitung Maifest 1

Weiterlesen

Ranntalfest am 1.Mai an der Dicken Eiche

Wir laden Euch herzlich ein, uns bei unserem 1. Mai-Fest an der Großen Eiche im Ranntal zu besuchen! Auch in diesem Jahr werden wieder viele fleißige Hände des Turnvereins die Bewirtung übernehmen. Neben den „Klassikern“ wie Bratwurst oder Steakweck gibt es auch wie im vergangenen Jahr die vegetarische Gemüsepfanne und Neu: den TVN-Fladen, eine Abwandlung des klassischen Flammkuchens.

Ranntalfest am 1. Mai an der Dicken Eiche - Fahrdienst Hand in Hand

2013 16_1.Mai_HandinHandAuch dieses Jahr bietet der Turnverein in Zusammenarbeit mit dem Pflegedienst Hand-in-Hand wieder einen kostenlosen Fahrdienst für Senioren und Fußkranke zur Eiche an.

Ab TVN Halle: 11:00h, 12:00h, 13:00h und 14:00h
Ab Große Eiche: 11:45h, 12:45h, 13:45h und 14:45h

Wir laden Sie herzlich dazu ein, von unserem Angebot Gebrauch zu machen.
Ihr Turnverein Nöttingen

Aufräumaktion 1. Mai im Ranntal

2013 20 2.Mai davor2013 20 2.Mai zum Schluss
Obwohl die Wiesen nicht durch die Gäste des TVN vermüllt wurden, erklärten sich Ehrenamtliche aus unseren Reihen bereit, den Müll von den Wiesen abzulesen. Hiermit ist dem geschädigten Landwirt ein wenig geholfen. 60 Stunden wurden aufgewendet. Es ist erschreckend, dass mutwillig so viele Flaschen zertrümmert wurden. Diese Scherben konnte man beim besten Willen nicht vollständig entfernen.

Ein Aufruf geht an die betroffenen Jugendlichen und deren Erzieher, sich hierüber Gedanken zu machen.

Ranntal-Exzesse führen zu Spirituosenverbot

aus der PZ vom 11.04.2013

Keltern. Das Fest zum 1. Mai im Ranntal zwischen Keltern und Remchingen genießt seit Jahren Kultstatus. Weniger erquicklich sind dagegen die Begleitumstände, denn alkoholische Exzesse sorgten beispielsweise 2012 für jähes Entsetzen bei den Einsatzkräften. Einstimmig hat der Kelterner Gemeinderat nun eine sogenannte Spirituosenverbots-Verordnung erlassen. Im Rahmen einer kommunalen Polizeiverordnung bedeutet dies das Aus für den Ausschank, den Konsum und sogar das Mitführen von Branntweinen und branntweinähnlichen Getränken.

Weiterlesen