logo

Menu

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 8 und 10 km (Gruppe 2) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Im Winter mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf Waldwegen. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein. Laufgruppe 2 auch für Neueinsteiger geeignet.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr, 60 - 75 Min., ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) und Hubert Bittighofer

 

Allgäuer Überraschung: 2 x Platz 2 für TVN-ULTRAS

Wer Allgäu hört, denkt zuerst an saftig grüne Wiesen mit Kühen und Bergen. Genau dieses Bild vermittelt der Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen. Das Lauf-Highlight im Oberallgäu bietet für jeden Teilnehmer etwas, ganz gleich ob der Ultra (69 km), der Marathon (42,2 km) oder Halbmarathon (21,1 km) gelaufen werden. An der 11. Ausgabe der Veranstaltung nahmen vom TVN Sylvia und Alfred Ulshöfer über die Marathon-Strecke teil.

Nach tagelangen Regenfällen waren am Tag der Veranstaltung die Bedingungen optimal, sieht man einmal vom zum Teil matschigen und schmierigen Untergrund auf den Trail-Abschnitten ab. Insgesamt mussten die beiden rund 1.600 Höhenmeter bewältigen, wobei der höchste Punkt am Weiherkopf in über 1.660 Metern Höhe nach 14 km erreicht wurde. Sylvia absolvierte ihren ersten Berg-Marathon überhaupt und war sichtlich überrascht, dass sie trotz Sturz bei km 34 mit Hautabschürfungen an Knien und Händen bereits nach 5.15.02 Std. das Ziel in Sonthofen erreichte. Dabei gelang es ihr als Zweitplatzierter, sechs Konkurrentinnen der Altersklasse W55 hinter sich zu lassen. Fast eine halbe Stunde schneller als im Vorjahr war Alfred bei seinem zweiten Allgäu-Marathon-Start. Mit seinen 4.52,32 Std. wurde auch er auf Platz 2 (von 20) seiner Altersklasse M60 gelistet. Damit haben beide gezeigt, dass auch Flachländer in der Lage sind, in ihren Altersklassen gegen die alpenländische Konkurrenz zu bestehen.

Mit Nikolaus Vogel und Rene Guigas nahmen zwei weitere TVN-ULTRAS am Ettlinger Halbmarathon teil. Bei 380 Höhenmetern geht es durch die Ettlinger Teilgemeinden zurück zum Ausgangspunkt, dem Ettlinger Horbachpark. Auf der gewiss nicht einfachen Strecke erzielte Nikolaus in der M55 mit 1.49,34 Std. und Platz 7 von 47 Teilnehmern seiner Altersklasse ein beachtliches Ergebnis. Mit Platz 142 von 586 Läufern insgesamt befand er sich zudem im ersten Drittel des Gesamtklassements. Rene war über 4 Minuten schneller als im Vorjahr unterwegs und unterstrich damit in der M65 mit 2.19,03 Std. und Rang 18 dieser Altersklasse, dass er für den anstehenden Jungfrau-Marathon bestens gewappnet ist.

Freddy Frisch