Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Termine ...

Freitag, 28. Juni,
Jugend-Zeltlager
Mittwoch, 03. Juli, 19:00 Uhr
Jubiläumsausschuss-Sitzung
Samstag, 06. Juli, 15:00 Uhr
Schnürles/Jedermänner - Ausflug Indoorkartbahn
Montag, 08. Juli, 08:50 Uhr
Spätlese-Ausflug BUGA
Samstag, 20. Juli,
Sportfest mit Ranntallauf 2019

icon-newsNachrichten aus dem TVN-Vereinsleben

Ultras bei den Elchen – Teil 2

Den Sommerurlaub in Schweden nutzte Stefan Rau zu seinem 2. Start in Stockholm in diesem Jahr. Nach dem Start im Marathon Ende Mai, stand nun die Teilnahme am Stockholmer Midnattslopped auf dem Programm. 

Weiterlesen

Vor dem Ranntallauf: ULTRAS in Rheinebene aktiv

Am Wochenende vor dem Ranntallauf des TVN waren einige unserer TVN-ULTRAS bei Wettkämpfen unterwegs. Bereits am Samstag nahm Hubert Bittighofer die neu geschaffene 25 km Distanz in Rülzheim in Angriff. Die waldreiche Strecke musste zum überwiegenden Teil zweimal durchlaufen werden.

Weiterlesen

Spätlese - "Was hast Du im Angebot ... ?"

...war in den vergangenen Wochen oft die Frage von Spätlese-Fans. Nun, Spätlese-Spähtrupps waren mehrfach unterwegs (danke an die Mit-Tester) und für den nächsten Termin bleiben wir bei dem Ziel Wissembourg.

Weiterlesen

Spendenlauf 2014 - für Malawi

Wir entschlossen uns, daß der Erlös des Spendenlaufs wie schon beim Dampfhammer-Frühschoppen mit unserer Übungsleiterin Annette Kirchenbauer nach Malawi an ein Kinderkrankenhaus gehen sollte. 10 Kinder wollten uns dabei helfen, indem sie Runde um Runde um den Sportplatz drehten. Am Ende waren 226 Runden gelaufen worden, 40 davon gingen auf das Konto von Kaspar Haas, der alleine 56 Euro erlief. Ingesamt spülten die Kinder 300 Euro in die Spendenkasse. 

Vielen Dank an euch alle!

2014 30 01Spendenlauf2014 30 02Spendenlauf2014 30 03Spendenlauf2014 30 04Spendenlauf2014 30 05Spendenlauf

"Keine Gnade! Es wird Zeit für einen richtigen Lauf"

"Keine Gnade! Es wir Zeit für einen richtigen Lauf", beschlossen Micha, Oliver, Robert, Uwe und Wolfgang und machten sich auf zur "Mission Mudder Black Forest" am 19. Juli in Horb am Neckar. 10 km mit 32 Hindernissen stellten Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit auf die Probe. Mit Teamgeist und Spass ("Quäl Dich, Du Sau"!) erreichten alle das Mission-Ziel und dürfen ab sofort "Tough Guys" genannt werden.
2014 30 1Mission Mudder2014 30 2Mission Mudder2014 30 3Mission Mudder

TVN-ULTRAS - Ergebnisse TVN-ULTRAS vom Rheinauenlauf

Beim 10 km Lauf des Neuburgweierer Rheinauenlaufs waren Sylvia und Alfred Ulshöfer am Start. Sylvia wurde in der stark besetzten W 50 undankbare Vierte in 53,25 Min. und belegte unter 111 Läuferinnen und Läufern Platz 76.Alfred erreichte in 45,50 Min. als 28. das Ziel und konnte somit in der M 55 den zweiten Platz unter 7 Konkurrenten einnehmen. Aufgrund der extrem hohen Luftfeuchtigkeit waren beide mit ihren Zeiten sehr zufrieden.

Freddy Frisch

Spätlese ..... W's....Fortsetzung

Wir haben es geschafft
Wirtschaftskunde findet statt
wo? im Gasthaus TRAUBE in Ellmendingen
wann? 18:00h für alle
Wanderer treffen sich schon 17:00h beim TVN
wer schon sicher weiß, dass er kommt, könnte sich ja melden
 
maku 72123

Ranntallauf erstmals beim TV Nöttingen

Der TV Nöttingen veranstaltet am 13. September den diesjährigen Ranntallauf. Start und Ziel sind um 16:00 Uhr für die 10 Kilometer-Distanz das Vereinsgelände in der Frauenwaldstraße. Um 16:10 Uhr wird zudem eine 5 Kilometer-Walking Konkurrenz gestartet.

Weiterlesen

TVN-ULTRAS bei Berg- und Talläufen

Überaus fleißig waren unsere TVN-ULTRAS an den beiden vergangenen Wochenenden. Beim erstmals ausgetragenen Hohenwettersbacher Bergdorflauf über 8,8889 km waren 410 Läuferinnen und Läufer am Start. Die Stecke führte über den Batzenhof, den Thomashof, über die Ortsteile Grünwettersbach, Palmbach und Stupferich. Dabei zeigte sich Andreas Siebler in prächtiger Form und kam als 57. in 41,21 Min. ins Ziel.

Weiterlesen

Spätlese mit vielen ..."W's"

wegen großem Rentnerstreß wird ..
Wissembourg-Ausflug auf den Herbst verschoben
wir werden uns evt. trotzdem im Juli noch treffen zur...
Wirtschaftskunde in einem Lokal in der Nähe
wann und wo im nächsten Blättle

Landesturnfest Freiburg - Gerätturnen

2014 29 TurnfestsiegerFür die Akteure der Turnabteilung war das Turnfest an der Dreisam ein erfolgreiches langes Wochenende. Ganz vorn stand Marvin Hammer, Turnfestsieger der Herzen mit über 4 Punkten Vorsprung in der Baden Württembergischen Meisterschaft des deutschen Sechskampfs ....wenn tja wenn da nicht ein Fauxpas mit seinem Startpass passiert wäre, aufgrund dessen, die Wettkampfleitung ihn aus der Konkurrenz nahm.

Weiterlesen

Jedermänner/Schnürles

Am Freitag, den 18. Juli 2014 wollen wir nach unserer Sportstunde grillen. Unser Gymnastik-Kamerad Hermann Schneider sorgt für das nötige Grillgut und bereitet es fachgerecht für uns zu. Für ein Salatbuffet sorgen wir selber. Dafür könnt ihr euch in eine Liste eintragen bzw. anrufen (Norbert-71227).

Also bis dann und auf einen schönen, gemütlichen Abend.

Spätlese in Tübingen - alle in einem Boot

2014 27 TübingenBilderbuchwetter - eine hochinteressante Stadtführung durch die Universitätsstadt Tübingen - leckeres Essen auf der Brauerei-Neckar-Terrasse und 80 Min Stocherkahnfahrt auf dem Neckar boten 25 Spätlese-Ausflüglern mal wieder 1 tollen abwechslungsreichen Tag.
Im Juli treffen wir uns wegen zahlreicher Abteilungsfeste mal wieder nicht zum Spätlese-Stammtisch. Ich bemühe mich jedoch noch um einen Ausflugstermin nach Wissembourg.
maku 72123

Wandern, Eppinger Linie

Auf unserer 20 km langen Wanderung, von Ötisheim auf den Eppinger Linien begaben sich 14 Wanderer auf den Weg Richtung Maulbronn. Unterwegs konnten nachgebaute Aussichtstürme (Chartaque) und verschiedene Befestigungen gegen den französischen König Ludwig XIV (Sonnenkönig) besichtigt werden. Nach einer Stärkung im Biergarten des Klosters Maulbronn ging es auf den Spuren der Waldenser und Hugenotten über Ölbronn, dem Eichelberg zurück nach Ötisheim. Bei dem jungen Team der Naturfreunden kehrten wir ein.

Monika