logo

×

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Hubert Bittighofer

 

ULTRAS mit weiterem Pokalsieg

Zum ersten Mal überhaupt nahmen unsere ULTRAS beim 10 km Lauf in Eberdingen-Nussdorf teil. Leider waren die Veranstalter etwas desorientiert und verpflanzten Nöttingen beim Zieleinlauf in den Landkreis Karlsruhe. Diesen Fauxpas konnten wir aber gleich mal richtig stellen. Der Lauf selbst hatte es –bei übrigens angenehmen 10 Grad Außentemperatur – in sich.

 

Gleich nach dem Start musste auf der gut 3,3 km langen Rundstrecke eine rund 500 Meter lange Rampe genommen werden. Auch danach ging es rauf und runter und erst der letzte Kilometer konnte nahezu flach gelaufen werden. Pech für uns, dass der Veranstalter ausgerechnet in diesem Jahr die Altersklassen auf jeweils 10 Jahre ausgedehnt hatte, wodurch unsere Chancen auf einen Platz auf dem Treppchen deutlich sanken. Einen Sieg konnten wir dennoch verzeichnen: Sylvia Ulshöfer schnappte sich in der AK 50 in für die Strecke sehr guten 53:41 Minuten Platz 1 und damit den Siegerpokal. Unter 163 Teilnehmern landete sie insgesamt auf Platz 119.

Maria Scrofan lief in der AK 40 mit 58:39 Min. auf Platz 13 ein und blieb damit ebenfalls unter der Stundengrenze. Schnellster TVN-Starter war an diesem Wochenende Andreas Siebler, der in ausgezeichneten 45:34 Min. zwar „nur“ Platz 22 seiner AK belegte, dafür aber in der mit 52 Startern am stärksten besetzten AK unterwegs war. Lohn seiner Anstrengungen war Platz 60 insgesamt. Nur knapp 30 Sekunden nach Andreas kam Alfred Ulshöfer auf Platz 65 und Rang 10 von 27 Startern seiner AK ins Ziel.

Hubert Bittighofer als dritten männlichen Teilnehmer suchten wir in der Ergebnisliste leider vergeblich, was sicherlich daran lag, dass er für die elektronische Zeitmessung ganz einfach zu schnell war. Kein Problem für echte Ultras: unsere handgestoppte Messung zeigte eine Zeit von 46:30 Min. und Platz 74 sowie Rang 6 in seiner AK unter 14 Teilnehmern.

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.