logo

×

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Hubert Bittighofer

 

Lauftreff Ultras - Reschenseelauf

Ultras 7Nadine Friedl nahm am 13.07. in Südtirol am Reschenseelauf teil und startete dort über 15,3 km. Rund um den Reschensee wurde ausschließlich auf dem gesperrten Fuß- bzw. Fahrradweg gelaufen und dies immer dem Ufer entlang. Die Seerunde ist landschaftlich ein Leckerbissen für jeden Teilnehmer. Ein besonderes Highlight war die Überquerung des 460 Meter langen imposanten Staudammes. In der W40 erreichte sie Rang 19 von 58 ihrer AK in einer Zeit von 1.21,58 Std. Bild: Nadine happy im Ziel des Reschenseelaufes

TVN-ULTRAS beim Heimrennen mit vielen Podestplätzen

Ultras 5Mit 33 Läuferinnen und Läufern war der TVN beim diesjährigen Ranntallauf am Start. Neben 7 Siegen in den Altersklassen gab es 9 weitere Podestplätze und somit erneut ein sehr erfolgreiches Wochenende. Bei den Damen konnte Claudia Maag (W50) den Angriff ihrer schärfsten Rivalen Christine Wax kurz vor dem Ziel erfolgreich abwehren und sich in 46,22 Min. eindrucksvoll den Sieg sichern.

Weiterlesen

Kletterlauf hoch oben im Montafon

Ultras 3.pngHart, herausfordernd und unglaublich schön: Beim Montafon Totale Trail gehen die Läufer im hochalpinen Gelände an ihre Grenzen und staunen gleichzeitig über die Schönheit der Montafoner Bergwelt. Hunderte motivierte Läufer aus zahlreichen Nationen, 3 Distanzen mit 10, 33 und 47 Kilometern und 1.200 - 4.200 Höhenmetern bei 8 Verpflegungsstationen sind beeindruckende Zahlen dieser Trails.

Weiterlesen

25 TVN-Starter beim Pforzheimer Citylauf über 10 km

Lauftreff 3559 Läuferinnen und Läufer begaben sich in diesem Jahr auf die 9,3 km lange Distanz des Pforzheimer Citylaufs im Enzauenpark. Dabei mussten die Athleten bei hochsommerlichen Temperaturen viermal das staubige und überwiegend mit Split übersäte Geläuf bewältigen, bis die Ziellinie unter dem Beifall der zahlreichen Zuschauer erreicht wurde.

Weiterlesen

Um Mitternacht in Tromsø, am Abend in der Ettlinger Altstadt

Laufteff UltrasNach fünf Jahren Pause fand in Ettlingen wieder der beliebte Altstadtlauf statt. Wie in alten Zeiten war der Volkslauf vorzeitig ausgebucht. 851 Läuferinnen und Läufer freuten sich über den 10 Kilometer langen Kurs vom Stadtgarten über die Schöllbronner und Pforzheimer Straße. Mittendrin 5 TVN-ULTRAS, die sich in ihren Altersklassen über ausgezeichnete Platzierungen freuen durften.

Weiterlesen

Probelauf für Ranntallauf

sportfest2024Der TV Nöttingen nimmt auch in diesem Jahr an der Volkslaufserie der Sparkasse Pforzheim Calw teil. Der Ranntallauf ist der vierte von sieben Läufen und findet am 13. Juli 2024 statt. Startzeit für den 10 km Hauptlauf ist um 19 Uhr. Bereits eine Stunde früher können die 5 km-Läufer und -Walker ihren Wettkampf aufnehmen. Gestartet wird wie immer beim Vereinsgelände des TVN in der Frauenwaldstraße 2. Um möglichst vielen Interessenten und Teilnehmern die Strecke schmackhaft machen zu können, führt der TVN zwei Probeläufe durch. Diese starten am 25. Juni 2024 sowie 2. Juli 2024, jeweils um 19 Uhr, ab TVN-Gelände. Die Probeläufe sind auch für (Wieder)-Einsteiger geeignet, zumal der TVN für unterschiedliche Tempi Streckenbegleiter bereitstellt. Die TVN-ULTRAS freuen sich auf viele neue Läuferinnen und Läufer. Freddy Frisch

Sport und Kultur im friesländischen Leeuwarden

Ultras 24De Slachtemarathon loopt over de oude Slachtedyk in Friesland oder auf deutsch: Der Slachtemarathon verläuft über den alten Slachtedyk in Friesland. Dorthin hatte es TVN-ULTRA Stefan Rau verschlagen, wo er sich nahezu ausschließlich unter Holländern wiederfand. Die Strecke führte ihn von der Nordseeküste bei Oosterbierum nach Raerd auf dem jahrhundertealten Slachtedyk. Nicht nur die 4km langen Gras-Wege, welche wetterbedingt aus Matsch und Pfützen bestanden, forderten den Läufern einiges ab. Die rund 1.300 Marathonis genossen dafür die friesische Landschaft, vorbei an zahlreichen Bauernhöfen und passierten nur zwei kleinere Ortschaften. Unterwegs wurden die Athleten mit Kunst, Theater und Musik unterhalten. In 3.43 Std. absolvierte Stefan auf Rang 31 von 99 der M50 die Marathon-Distanz und war auf der zweiten Hälfte der Strecke sogar etwas schneller als auf den ersten 21 km.
Freddy Frisch

Von Eisenach nach Schmiedefeld im Eiltempo

IMG 20240525 WA0000 00273,9 km, 1.876 Höhenmeter, 1.800 Helfer für 17.000 Starter insgesamt, davon rund 2.000 Teilnehmer beim Supermarathon. Mittendrin: 6 TVN-ULTRAS, die die lange Distanz durch den Thüringer Wald bewältigten. Überhaupt ist der Rennsteiglauf ein Stelldichein der besten ULTRA-Läufer aus nah und fern, gehört er doch zu den beliebtesten Laufveranstaltungen in Deutschland.

Weiterlesen

ULTRA - 76 km Wanderung durch die Nacht

IMG 20240512 WA0027Rund 200 Teilnehmer machten sich beim diesjährigen 24-Stunden-Marsch auf den Weg über Pfade und Wälder. Mit dabei Andreas Siebler und Uwe Hemminger, die sich gemeinsam mit den übrigen Wanderern an den Pforzheimer Gemarkungsgrenzen orientierten. Der Startschuss erfolgte samstags um 12 Uhr beim Alpenverein auf der Wilferdinger Höhe, das Ziel beim Vereinshaus des SV Kickers Pforzheim wurde 24 Stunden später wie geplant erreicht.

Weiterlesen

Kein Himmelfahrtskommando für TVN-Elf

Lauftreff 2Neben dem 5km- findet beim Wössinger Himmelfahrtslauf traditionell der 10 km-Lauf statt. Die abwechslungsreiche und anspruchsvolle Strecke führte auch dieses Jahr wieder bei frühsommerlichen Temperaturen am Walzbach vorbei über Wiesen, Felder und durch den erfrischenden Wald.

Weiterlesen

Starker Auftritt der TVN-ULTRAS beim Trolli

Lauftreff Ultras 3Die unterwegs angebotene Trollinger-Verköstigung lehnten unsere Athleten dankbar ab. Als Wettkämpfer wünscht man sich dagegen die 13 bis 15 Grad Celsius, die das Thermometer in Heilbronn beim Start des 22. Trollinger-Marathons am Sonntag anzeigte. Perfekte Bedingungen für einen Tag, an dem die eigene Leistungsfähigkeit der fast 5.600 Teilnehmer mal wieder auf dem Prüfstand stand.

Weiterlesen

10 km-Lauf in Weingarten „Träublelauf“

phoca thumb l x9x7a0183 002Der TSV Weingarten hat zum 3. Mal den Träublelauf mit 386 Teilnehmern veranstaltet. Die Strecke führt durch das Weingartener Moor mit Start am westlichen Ortseingang von Weingarten. Auf den Feldwegen zum und vom Moor haben viele Regenpfützen und Schlammlöcher dem Lauf einen besonderen Charakter verliehen.

Weiterlesen

KM Waldlauf 2024

IMG 0728Die diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften in Schellbronn waren für die TVN-Leichtathleten sehr erfolgreich. Zunächst sicherte sich Lorenz Golderer bei den U10-Jungs in 4.29 Min. einen dritten Platz über die 1.000-m-Distanz.

Weiterlesen

Lauftreff Ultras - Drei bei Streich in Freiburg

IMG 20240407 WA0003 002Hitze- und Anmeldungs-Rekord: 16.000 Läuferinnen und Läufer schwitzten beim Freiburg Marathon auf variablen Strecken. Tausende schauten zu, rund 30 Bands und Musikgruppen sorgten für Stimmung und musikalischen Rückenwind - von Samba über Metal, Rock und Folk war alles dabei. Um 9:30 Uhr fiel der Startschuss an der Neuen Messe. Gelaufen wurden fünf unterschiedliche Wettkampfstrecken.

Weiterlesen

Statt Glasperlenspiel, schneller Lauf in der Hesse-Stadt

Hesselauf 2024
Der diesjährige Hesse-Lauf in Calw zählte zur Regionalmeisterschaft 2024 der Leichtathletik Region Stuttgart. Daher fühlten sich zahlreiche schnelle LäuferINNEN aus dem Schwäbischen angezogen, um auf der flachen 10km-Strecke mit einer Top-Zeit aufzuwarten.

Weiterlesen

TVN-Ü 50er überzeugen im Bienwald

IMG 20240310 WA0004 002Vier TVN-Ultras waren beim diesjährigen Bienwald (Halb-)Marathon am Start. Dem Bienwald-Marathon in Kandel eilt der Ruf eines schnellen Laufs voraus: Ganz flach, wenige Kurven, fast 100 % Asphalt durch jede Menge Natur, prädestiniert für ambitionierte Läufer. Allerdings zu einem Zeitpunkt, an dem man normalerweise noch gar nicht auf Schnelligkeit und schon gar nicht auf 42 Kilometer gepolt ist.

Weiterlesen

Halbmarathon-Spaß auf dem Hockenheimring

HubertIm Rahmen der Ring-Running-Serie fand vergangenen Samstag Saisoneröffnung mit einem  Halbmarathon statt. 57 Frauen und 184 Männer meisterten  knapp fünf Laufrunden auf der schnellen Strecke auf dem weit über die Region hinaus bekannten Hockenheimring. Tobias Gröbl von der LG Zusam gewann mit über dreieinhalb Minuten Vorsprung.

Weiterlesen

7 auf einen Streich meistern ULTRA-Distanz

Lauftreff Ultras 1342 LäuferINNEN nahmen am vergangenen Wochenende am 50km-Ultra-Lauf in Ubstadt-Weiher teil. Gelaufen wurden 10 Runden à 5 km rund um den Hardtsee. Der Start erfolgte um 10:00 Uhr auf dem Gelände des Freizeitzentrums. Die Strecke ist absolut flach und führt rund 1 km durch den hiesigen Campingplatz. Böige Winde auf mehreren Streckenabschnitten machten es den Langläufern nicht gerade leicht.

Weiterlesen

Starke 50km Zeit von Oliver Rottweiler

462 TeilnehmerINNEN gingen beim diesjährigen Rodgau-ULTRA um 10:00 Uhr auf die 50 km lange Strecke rund um die Gänsbrüh. Diese war wie immer in 10 Runden à 5 km zu absolvieren. Unter ihnen Dauerläufer Oliver Rottweiler von den TVN-ULTRAS. Die Sonne strahlte vom wolkenfreien Himmel, kein Lüftchen wehte. Zu Beginn waren die Temperaturen noch ein wenig winterlich, aber alles in allem herrschten Top-Bedingungen für einen tollen Wettkampf. Oliver lief bis km 30 Kilometerzeiten von 5 Minuten, bevor er etwas vom hohen Tempo herausnehmen musste. Mit seiner Endzeit von 4.23,04 Std. konnte er sich in der M50 auf Rang 15 von 44 einreihen. Freddy Frisch

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich stimme zu.