logo

×

Termine ...

Samstag, 01. Juni, 09:30 Uhr
Fortbildung Kraftsport
Montag, 03. Juni, 19:00 Uhr
Turnratssitzung
Dienstag, 04. Juni, 18:30 Uhr
Sportabzeichen - Abnahme
Dienstag, 04. Juni, 18:30 Uhr
Sportausschuss-Sitzung
Dienstag, 04. Juni, 19:00 Uhr
Übungsleiter-Sitzung

Zum Helferportal

Aktuelle Helferlisten hängen immer am "Schwarzen Brett" am Halleneingang!
Vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung!

Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen – Badisches Landesfinale

2024 Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen Landesfinale 5 Turner WKG Wilferdingen Nöttingen an den Ringen Foto Christine Hornung 002(Pforzheim) Vor heimischer Kulisse in der Pforzheimer Ludwig-Erhard-Halle haben die Teams aus dem Turngau Pforzheim-Enz beim Badischen Landesfinale der Turnerjugend Bestenkämpfe Gerätturnen am 04./05. Mai mit tollen Leistungen aufwarten können.

Nach der Qualifikation über die Gau- und Bezirksentscheide trafen die besten Riegen aus allen 13 badischen Turngauen aufeinander, um sowohl im weiblichen als auch männlichen Bereich in jeweils sechs Alters- und Leistungsklassen die Mannschaftssieger im Pflicht-Geräte-Wettkampf zu ermitteln.

Erneut dominierten die Mädchen des TB Wilferdingen das Wettkampfgeschehen – fünf Starts – fünf Siege. In der Altersklasse (AK) 8/9 gewannen Mila Kröner, Lea Kim Kälber, Fine König, Jule Reisacher und Anna Schmidt mit einer Gesamtwertung von 158,35 Punkten und 1,55 Punkten Vorsprung die Goldmedaille. Die Riege des TV Huchenfeld (Madita Dotzauer, Lilli Plotz, Louisa Rehwald, Sophia Wachtler, Maja Zeba) platzierte sich mit einer Wertung von 149,15 Punkten auf Rang sieben. Auch bei den 10-11-Jährigen Turnerinnen triumphierten die Wilferdinger. Giulia Bertolone, Lotta Fleck, Kyria-Shanaya Makiese Matondo, Harmony Pham und Ivy Winter erturnten mit 172,95 Punkten der ersten Platz. Eine herausragende Leistung erzielte Ivy Winter mit einem perfekten Sprung ohne jeglichen Abzug der Kampfrichter. Den Sprung auf das Siegerpodest gelang Hannah Gerken, Amelie Ladwig, Anouk Drotleff, Emma Rüdenauer und Gudrun Scholtz vom TV Huchenfeld mit dem dritten Rang und 170,40 Zählern. Die dritte Wilferdinger Goldmedaille erturnten sich Emilia Chlipala, Amelie Finja Grossmüller, Amelie Heinze, Leni Jäger und Lea Angelina Kustos in der AK 12/13 mit einem Ergebnis von 182,05 Punkten. Die Bronzemedaille in dieser AK gewann mit 177,75 Punkten das zweite Team des TB Wilferdingen mit Josee-Luies Fellmann, Sina Jargstorff, Lea Sophie Kern, Anja Brunner und Gesa Raczek. Auch in der AK 14/15 stellt der TB Wilferdingen das beste badische Team. Mit über fünf Punkten Vorsprung triumphierten Pauline Brecher, Mia Jäger, Hannah Kröner, Hannah Kälber und Leni Pizzino vor dem zweitplatzierten Team. Mit Rang vier verpasste der TV Brötzingen in der Besetzung Rieke Burkhardt, Nelly Conrad, Angelika Schefner, Maria Luisa Schäfer, Valerie Wälde eine Medaille nur knapp. Mit dem achten Platz des TV Huchenfeld für Theresa Bossert, Sophia Fleig, Lara Gindele, Emma Krampe und Waltraud Scholtz war das Trainerteam ebenfalls sehr zufrieden. Bei den 16/17-Jährigen gewann mit dem TV Neulingen eine weitere Riege aus dem Turngau Pforzheim-Enz mit dem dritten Platz Edelmetall. Lena Jaggy, Tabea Reuter, Ida Maria Rilk, Fiona Sauter und Nora Skupin platzierten sich vor dem TV Huchenfeld mit Gesa Ulmer, Sophie Kolbe, Lea Köster, Hanna Schulz und Elina Wallmen auf Rang vier. In der jahrgangsoffenen Klasse sicherte sich der TB Wilferdingen die fünfte Goldmedaille und ist somit erfolgreichstes badisches Team. In der Besetzung Franziska Krauß, Lilianne Rau, Nathalie Ruf, Ronja Schlittenhardt, Chantal Schneider und Lua-Joelle Fellmann gewannen die Remchinger mit einem großen Vorsprung von 6,20 Zählern in überzeugender Manier den Siegerpokal. Rang sechs in dieser AK belegt mit Marie-Jo Froehlicher, Romy Metzger, Pauline Metzger, Michelle Spindler und Sara Wackernagel das Team der TG Stein.

Im männlichen Bereich hatte der Nachwuchs als Neuerung an allen sechs olympischen Geräten zu turnen. Auch bei den Jungs gab es Medaillen für die regionalen Teams. Bei den 8-9-Jährigen gewann die Wettkampfgemeinschaft Wilferdingen/Nöttingen mit Heija Bilasini, Luca Simon Kustos, David Mack, Noel Neurohr und Nick Schneider mit 231,25 Punkten die Bronzemedaille. Der TV Ersingen platzierte sich in der AK 10/11 mit Levin Savarino, David Schuster, Lukas Vielsack, Benedict Weiß und Theo Wolf auf Rang acht. Die Riege der Kämpfelbacher belegt in der AK 12/13 mit Max Boj, Emilian Klingel, Lasse Müller, Emil Weise und Niklas Welsch einen beachtlichen sechsten Rang. Mit der Winzigkeit von 0,15 Punkten verpasste der TV Ersingen in der AK 14/15 mit Moritz Götz, John Kern, Leandro La Rosa, Adrian Schaich und Michel Weise den Sieg knapp, vielmehr überwiegt aber die Freude mit dem Gewinn der Silbermedaille.

Die Badische Turnerjugend als Veranstalter hatte in Zusammenarbeit mit dem Ausrichter TB Wilferdingen für einen optimalen Ablauf des gesamten Wettkampfwochenendes gesorgt.

Alle Detailergebnisse unter:

www.badischer-turner-bund.de/jugend/wettkaempfe/tuju-bestenkaempfe

rk (Ralf Kiefer)

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich stimme zu.