logo

×

Bauausschuss

Der Bauausschuß kümmert sich um den Erhalt unserer tollen Sportanlage. Innen wie außen wird gewerkelt, renoviert, instandgehalten und werden neue Projekte wie die Laufbahn angegangen.

Wer bei uns mitmachen möchte, darf sich gerne an Franz Aufschläger (Tel.: 07232/3225226, f.x.aufschlaeger@web.de) oder Christian Wallisch (Technik) wenden.

Der Bauausschuß informiert: Unsere neue Laufbahn - 11. Arbeitswoche bis 18.04.2015

Fast geschafft - so lautete der Aufruf für den Arbeitseinsatz für die letzten notwendigen Arbeiten:
Fertig ist die Boulebahn. Hier kann ab sofort der Sport beginnen. Fertig ist auch der neu platzierte und vergrößerte Containerplatz sowie die Zaun-und Toranlage bis zur Zufahrt. Hier kann der Sportanlagenbauer noch ungehindert auf das Gelände fahren mit seinen großen Maschinen. Nach Fertigstellung des Kunststoffbelags wird dann diese Lücke geschlossen. Die verschmutzten Kanalschächte hat uns die Feuerwehr dankenswerterweise durchgespült.

Vorläufig fertig sind die Anlagen für Kugelstoßen, Diskuswerfen und Weitspringen. An der Laufbahn ist in der Ostkurve die 50m lange Ablaufrinne für Oberflächenwasser verlegt. Alle Lagerflächen sowie der Betonierplatz sind aufgelöst. Nun muß noch während der neuen Woche die Grobplanie wegen den Fahrspuren nachplaniert und nachverdichtet werden.
Total geschafft - aber stolz! So gingen alle 12 Helfer am Samstag abend in das wohlverdiente Wochenende. Bis spät in die Nacht wurde noch der letzte Schliff an den Vorarbeiten erledigt. Jeden Abend der Woche sind Kleinarbeiten ausgeführt worden. So sind allein in dieser Woche insgesamt 178 Stunden Eigenleistung erbracht worden. Nun kann Fa. Polytan mit den Belagsarbeiten beginnen.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Helferinnen und Helfern auf dem Sportgelände, bei dem Bewirtungsteam für das stets schmackhafte Essen, beim Presseteam für die Öffentlichkeitsarbeit und bei allen Mitgestaltern im Hintergrund. Unser Dank gilt auch allen Firmen, die uns unterstützt haben.
Und wir bedanken uns sehr herzlich bei der Nachbarschaft, die mit viel Geduld den Baulärm und die Behinderungen ertragen hat.

Nächster Arbeitseinsatz: am Wochenende des 24./25.04.2015 ist keiner geplant. Ansonsten beachtet bitte den Aushang in der Folgezeit.
Es gilt nun, alle Kräfte zu bündeln für die Veranstaltung zum 1. Mai im Ranntal. Und auch hier wird jede helfende Hand Gebraucht.

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.