logo

×

Gerätturnen Oberliga/WKG

Leistungsgruppe!

An wen richtet sich die Gruppe?
Jungen und Männer ab 12 Jahren, die auf Liganiveau turnen können

Wann & Wo?
Montags und Donnerstags TVN Halle, Dienstags und Freitags, Jahnhalle Wilferdingen

Verantwortlich:
Siggi Guigas (TVN) sguigas@aol.com 01792364029
Dirk Walterspacher (TBW)

WKG Wilferdingen/Nöttingen 1. Wettkampf

1 2022 WKG Wilferdingen Nöttingen Luc Walterspacher Richard Glabisch 1Nach über zwei Jahren Pause ging es für die Kunstturner der Wettkampfgemeinschaft (WKG) Wilferdingen/Nöttingen am 06. März gegen die TG Breisgau endlich wieder an die Geräte. Sowohl bei der Heimmannschaft als auch beim Gegner war allen Sportlern die Erleichterung ins Gesicht geschrieben einfach mal wieder in der Oberliga turnen zu dürfen. Somit rückte das Ergebnis der 27:52-Niederlage der WKG in den Hintergrund.

Quasi ohne reelle Chance musste die WKG in den Wettkampf gehen. Krankheitsbedingt konnten die Remchinger am Reck nur zwei anstatt der üblichen vier Turner aufbieten und mussten so 20 Scorepunkte den Breisgauern kampflos überlassen, die somit auch das klare Endergebnis erklären.

Die gute Nachwuchsarbeit der Remchinger hat aber weitere Früchte getragen. Mit Luc Walterspacher (Jahrgang 2008) und Richard Glabisch (2004) feierten zwei Nachwuchsturner ihre Premiere in der Oberliga. Mit der ersten Übung am Boden eröffnete Luc Walterspacher das Aufeinandertreffen und konnte unter großem Applaus der Turnfans gleich seine ersten beiden Scorepoints erturnen. Am Pauschenpferd überzeugte der 13-Jährige mit einer mit schweren B-Teilen gespickten Übung, in der er auch die schwere Tschechenkehre mit eingebaut hatte. Richard Glabisch zeigte zur Freude seines Trainerteams an den Ringen unter anderem eine sauber geturnte Stemme in den direkten Winkelstütz. Mit Heiko Waeldin gewann ein „Übervierziger“ zwei Scores am Barren. Als der Wettkampf aufgrund der Ausfälle quasi schon verloren war zeigte Mehrkämpfer Jörg Planner nach gerade überstandener Krankheit unter anderem eine freie Felge am Reck und sicherte seinem Team drei Scores. Zusammen mit Marvin Hammer erturnte er mit sieben Scores die meisten Zähler für die WKG. Heinz-Werner Haas turnte an fünf Geräten und sammelte vier Scores am Boden. Niklas Walch entschied zwei seiner drei direkten Duelle zu seinen Gunsten. Trainer Dirk Walterspacher musste sogar selbst ins Wettkampfgeschehen eingreifen und luchste mit minimalen Abzügen seinem Gegner im direkten Duell zwei weitere Scores ab. Somit fällt auch das Fazit des Trainertrios Walterspacher/Guigas/Ruf positiv aus, zumal die Remchinger dem mit einigen ehemaligen Bundesligaturnern besetzten Breisgauer Team sogar die Gerätepunkte am Boden und Barren abluchsen konnte. Am nächsten Wochenende hat die WKG wettkampffrei, der nächste Wettkampf findet am 20. März gegen den TV Neckarau um 14:30 Uhr in den Jahnhalle in Wilferdingen statt.

Ergebnisse 1. Wettkampftag Oberliga Kunstturnen

                                                                                                                                                                                                               Scorepunkte                                Geräte

TV Neckarau - TV Wolfenweiler/Schallstadt              14 : 60                                                0:12 

WKG Wilferdingen/Nöttingen - TG Breisgau               27 : 52                                                4:8

TG Hegau   wettkampffrei                                                                                                                                                               

 

Bild: Luc Walterspacher, Richard Glabisch (von links nach rechts)

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.